0431 97997010 info@photovoltaik.sh
Beratung. Planung. Projektierung. Aufbau.

Solarpaket 1 – Neuer Schwung für die deutsche Photovoltaikbranche

Das "Solarpaket 1" steht kurz vor der Verabschiedung im deutschen Bundestag und verspricht, den Ausbau der Photovoltaik in Deutschland signifikant zu beschleunigen und zu vereinfachen. Durch geplante Änderungen sollen sowohl private als auch gewerbliche Solaranlagen von erleichterten Netzanschlussverfahren und einer vereinfachten Direktvermarktung profitieren. Ein besonderer Fokus liegt auf der Förderung gemeinschaftlicher Gebäudeversorgung und der Erschließung neuer Flächen für Freiflächenanlagen. Mit dem Ziel, bis 2030 eine installierte Leistung von 215 Gigawatt zu erreichen, stellt dieses Gesetzespaket einen entscheidenden Schritt zur Erreichung der deutschen Klimaziele dar. Die Branche blickt gespannt auf die finalen Entscheidungen und die Auswirkungen auf den Solarzubau in Deutschland.
Zum Inhalt springen

[formidable id=2]

In 1 Minute die Ersparnisse mit einer PV-Anlage berechnen (klicken)

    kWh
    Aktueller Strompreis: 0.00 €/kWh
    Ihre aktuellen Stromkosten pro Jahr ohne PV: 0.00 €
    Ihre neuen Stromkosten pro Jahr mit PV: 0.00 €
    Ihre Stromkosten nach 20 Jahren ohne PV: 0.00 €
    Ihre Stromkosten nach 20 Jahren mit PV: 0.00 €
    Hinweis: Dies ist eine Beispielrechnung die bis 5000 kWh optimiert ist.
    Jetzt unverbindliches Angebot erhalten


    Mit dem Absenden erklären Sie sich mit der Datenverarbeitung einverstanden. Wir geben Ihre Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weiter. Wir verwenden Ihre Daten nicht zu Werbezwecken in Form von Newslettern oder sonstigen Werbeformaten.

    REGIONAL. PERSÖNLICH. TYPISCH NORDDEUTSCH.

    Sie erhalten einen Anruf von uns innerhalb von 48 Stunden. Getreu unser Markenpersönlichkeit behandeln wir Ihr Anliegen von der ersten Minute an mit den altbewährten norddeutschen kaufmännischen Tugenden.
    Aus der Region, für die Region. Daher arbeiten wir nur mit regionalen Partnern und exklusiv für unsere Kunden in Schleswig-Holstein.

    Ihre Daten in guten Händen:
    - keine Weitergabe an Dritte
    - sichere Datenübertragung
    - Datenlöschung nach Art. 17 DSGVO

    Bester Solarbetrieb Schleswig-Holsteins

    Im Februar 2024 steht im deutschen Bundestag eine bedeutende Entscheidung an: die Verabschiedung des “Solarpaket 1”. Dieses umfassende Maßnahmenpaket soll den Ausbau der Photovoltaik in Deutschland erheblich beschleunigen und vereinfachen. Nach dem Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums sind zahlreiche Änderungen vorgesehen, die sowohl private als auch gewerbliche Solaranlagen betreffen. Hier eine Zusammenfassung:

    Parlamentarischer Fahrplan

    Das “Solarpaket 1” befindet sich in der Endphase seiner parlamentarischen Behandlung. Mit der abschließenden Lesung im Bundestag im Februar und der Beratung im Bundesrat Ende März rückt die Verabschiedung des Gesetzes näher.

    Hintergrund und Ziele des Solarpakets

    Ursprünglich war geplant, die Änderungen bereits zum Jahreswechsel 2023/24 in Kraft treten zu lassen. Verzögerungen ergaben sich jedoch durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts bezüglich der Umwidmung von Corona-Hilfen.

    Das Paket zielt darauf ab, den Zubau von Photovoltaikanlagen zu vereinfachen und zu beschleunigen, um das Ziel von 215 Gigawatt installierter Leistung bis 2030 zu erreichen.

    Kerninhalte des Solarpakets

    • Vereinfachungen für private und gewerbliche Anlagen: Das Paket sieht eine Erleichterung der Netzanschlussverfahren und der Direktvermarktung vor. Für kleinere Anlagen werden bürokratische Hürden abgebaut.
    • Fokus auf gemeinschaftliche Gebäudeversorgung: Neue Regelungen sollen es einfacher machen, Solarstrom innerhalb von Gebäuden und unter Nachbarn zu teilen.
    • Erweiterung der Förderung auf Gebäude im Außenbereich: Bestehende Gebäude sollen künftig für die Nutzung von Photovoltaikanlagen qualifizieren.
    • Besondere Regelungen für Balkonanlagen und Repowering: Das Gesetz definiert klare Rahmenbedingungen für kleinere Anlagen und erleichtert den Modultausch bei bestehenden Anlagen.
    • Erweiterung der Flächenkulisse für Freiflächenanlagen: Landwirtschaftliche Flächen in benachteiligten Gebieten sollen grundsätzlich für Solaranlagen nutzbar werden, mit einer Obergrenze von 80 Gigawatt bundesweit.

    Ausblick und weitere Schritte

    Nach der Annahme des “Solarpaket 1” plant das Bundeswirtschaftsministerium bereits die Umsetzung weiterer Maßnahmen aus der “Photovoltaik-Strategie” im Rahmen des “Solarpaket 2”.

    Das “Solarpaket 1” repräsentiert einen wichtigen Schritt in Richtung einer beschleunigten Energiewende in Deutschland. Die vorgeschlagenen Maßnahmen adressieren zentrale Herausforderungen im Bereich der Photovoltaik und könnten den Ausbau erneuerbarer Energien wesentlich vorantreiben. Die Entscheidung des Bundestages wird somit mit Spannung erwartet, da sie wegweisend für die Zukunft der Photovoltaikbranche in Deutschland sein wird.

    Carsten Steffen
    Autor: Carsten Steffen
    Carsten Steffen, Gründer von photovoltaik.sh, bringt sein tiefes Verständnis für Photovoltaik und seine Begeisterung für erneuerbare Energien ein, um Kunden in Schleswig-Holstein seit 2021 schneller und kostengünstiger zu ihrer eigenen Photovoltaikanlage zu verhelfen. Ermöglicht wird das Dank der Zusammenarbeit mit lokalen Solarteuren. Regelmäßige Schulungen runden unsere Expertise ab. Mit der Gründung von photovoltaik.sh sind wir Ihr vertrauenswürdigen Partner für alle, die ihren Stromverbrauch nachhaltig gestalten möchten.
    Beratung
    Anrufen