"SONNENENERGIE?
GEHT auf´s Haus!"
Persönliches Photovoltaik Angebot einholen

Persönliches Photovoltaik Angebot einholen

  • Art des Daches
  • Nutzfläche
  • Neigungswinkel
  • Ausrichtung
  • Stromverbrauch
  • Stromspeicher
  • Umsetzung
  • Persönliche Daten
Wo soll die Photovoltaikanlage installiert werden?
Angebot einholen Kontakt
Angebot einholen Kontakt

Solarpaket 1 – Neuer Schwung für die deutsche Photovoltaikbranche

Im Februar 2024 steht im deutschen Bundestag eine bedeutende Entscheidung an: die Verabschiedung des “Solarpaket 1”. Dieses umfassende Maßnahmenpaket soll den Ausbau der Photovoltaik in Deutschland erheblich beschleunigen und vereinfachen. Nach dem Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums sind zahlreiche Änderungen vorgesehen, die sowohl private als auch gewerbliche Solaranlagen betreffen. Hier eine Zusammenfassung:

Parlamentarischer Fahrplan

Das “Solarpaket 1” befindet sich in der Endphase seiner parlamentarischen Behandlung. Mit der abschließenden Lesung im Bundestag im Februar und der Beratung im Bundesrat Ende März rückt die Verabschiedung des Gesetzes näher.

Hintergrund und Ziele des Solarpakets

Ursprünglich war geplant, die Änderungen bereits zum Jahreswechsel 2023/24 in Kraft treten zu lassen. Verzögerungen ergaben sich jedoch durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts bezüglich der Umwidmung von Corona-Hilfen.

Das Paket zielt darauf ab, den Zubau von Photovoltaikanlagen zu vereinfachen und zu beschleunigen, um das Ziel von 215 Gigawatt installierter Leistung bis 2030 zu erreichen.

Kerninhalte des Solarpakets

  • Vereinfachungen für private und gewerbliche Anlagen: Das Paket sieht eine Erleichterung der Netzanschlussverfahren und der Direktvermarktung vor. Für kleinere Anlagen werden bürokratische Hürden abgebaut.
  • Fokus auf gemeinschaftliche Gebäudeversorgung: Neue Regelungen sollen es einfacher machen, Solarstrom innerhalb von Gebäuden und unter Nachbarn zu teilen.
  • Erweiterung der Förderung auf Gebäude im Außenbereich: Bestehende Gebäude sollen künftig für die Nutzung von Photovoltaikanlagen qualifizieren.
  • Besondere Regelungen für Balkonanlagen und Repowering: Das Gesetz definiert klare Rahmenbedingungen für kleinere Anlagen und erleichtert den Modultausch bei bestehenden Anlagen.
  • Erweiterung der Flächenkulisse für Freiflächenanlagen: Landwirtschaftliche Flächen in benachteiligten Gebieten sollen grundsätzlich für Solaranlagen nutzbar werden, mit einer Obergrenze von 80 Gigawatt bundesweit.

Ausblick und weitere Schritte

Nach der Annahme des “Solarpaket 1” plant das Bundeswirtschaftsministerium bereits die Umsetzung weiterer Maßnahmen aus der “Photovoltaik-Strategie” im Rahmen des “Solarpaket 2”.

Das “Solarpaket 1” repräsentiert einen wichtigen Schritt in Richtung einer beschleunigten Energiewende in Deutschland. Die vorgeschlagenen Maßnahmen adressieren zentrale Herausforderungen im Bereich der Photovoltaik und könnten den Ausbau erneuerbarer Energien wesentlich vorantreiben. Die Entscheidung des Bundestages wird somit mit Spannung erwartet, da sie wegweisend für die Zukunft der Photovoltaikbranche in Deutschland sein wird.

Über photovoltaik.sh
photovoltaik.sh ist ein renommiertes Beratungs- und Vertriebsunternehmen, das sich auf den Markt der Photovoltaik in Schleswig-Holstein spezialisiert hat. Wir unterbreiten unseren Kunden bedarfsgerechte und maßgeschneiderte Angebote diverser regionaler Solarteure mit dem Ziel, diese an Vertrags-Solarteure zu vermitteln. Für Privatkunden ist dieser Service zu 100% unverbindlich und kostenlos. Mehr über uns.