Wo soll die Photovoltaikanlage installiert werden?(erforderlich)

Jetzt Kosten berechnen lassen und unverbindlich ein Angebot erhalten.

SOLON Blue 230/07: Für alle, die Wert auf Qualität legen

Wer die Energie der Sonne zur nachhaltigen Stromgewinnung nutzen will braucht ein Solarmodul. Und wenn man sich für diese Art der Energiegewinnung entschieden hat, so will man zwingend langfristige und finanziell zuverlässige Erträge erwirtschaften können. Dies erfordert vom installierten Produkt eine sehr hohe Produktqualität und Ausfallsicherheit. Die Solon Blue 230/07 Solarmodule werden diesem Anspruch in jeder Hinsicht gerecht. Denn zusätzlich zur TÜV-Zertifizierung werden die Module und Komponenten im Solon eigenen Technikum unter noch strengeren Bedingungen geprüft. So wird eine doppelte TÜV-Prüfung unter härtesten Bedingungen durchgeführt. Das Endprodukt kann sich sehen lassen. Die Module SOLON Black 230/07 und SOLON Blue 230/07 sind nicht nur die mechanisch zuverlässigsten auf dem Markt, sondern auch die einzigen mit einer statisch geprüften Modulkonstruktion.

Maximale Effizienz

Die Solarmodule sind außerdem sehr effizient. Das liegt daran, dass sie auf modernste mono- und polykristalline Zelltechnologie der weltweit führenden Zellanbieter setzen. In den meist bewölkten Herbst- und Wintertagen hilft zudem das hervorragende Schwachlichtverhalten, um gute Ergebnisse zu erzielen. Das PID-freie Solon Blue 230/07 hat einen Modulwirkungsgrad von bis zu 16,2 Prozent. Im Vergleich zu konkurrierenden Modulen auf dem Markt bedeutet dies eine deutliche Ertragsverbesserung.

Wartungsarme Langlebigkeit

Solarmodule sollten jedoch nicht nur effizient, sondern auch zuverlässig und langlebig sein. Die Solarmodule von SONOR sind dank gründlicher Dauertests, zu denen Freilufttests, Lagerung in Temperaturkammern und die Teilnahme an PV-Vergleichstests gehören, stets auf dem neuesten Stand. Auch für besonders schwierige Installationen sind die Module aufgrund ihrer hervorragenden mechanischen Stabilität bestens geeignet. Für das Modul wird ein 45 mm starkes, eloxiertes Aluminium-Hohlkammerprofil mit einem extra gehärteten, reflexionsarmen 4 mm Solarglas verwendet. Alle Komponenten sind zudem korrosionsfrei. Die Wärmeabfuhr wird durch die speziell entwickelte SOLON-Anschlussdose mit Metalldeckel und integrierten Kühlrippen optimiert.

Eigenen Strom auch im Winter nutzen?

Normalerweise wird nicht genutzter Strom in das Stromnetz verkauft. Im Winter produziert eine PV-Anlage meist wesentlich weniger Strom, sodass hier Strom um den Faktor 4-5 teurer nachgekauft werden muss. Die Lösung schafft die herstellerunabhängige StromCloud.
Hier mehr erfahren oder direkt Kontakt aufnehmen.

Herausragende Qualität

Das gesamte System des SOLON Blue 230/07 entspricht den strengen Qualitätsstandards von SOLON. Im Herstellungsprozess sorgt eine lückenlose Prozess- und Materialüberwachung für den höchsten Qualitätsstandard in der Branche. Kontinuierliche Audits und interne sowie externe Prüfungen stellen eine exzellente Verarbeitung sicher. Während des gesamten Prozesses werden die höchsten Sicherheitsanforderungen erfüllt. Der SOLON Blue 230/07 ist das einzige Produkt mit einer unabhängig statisch geprüften Modulbauweise und damit das mechanisch stabilste Gerät auf dem Markt. Beeindruckend ist auch die hohe mechanische Belastbarkeit, die mit 5.400 Pa (550 kg/m2) getestet wurde.

Hohe Garantiestandards

Die SOLON Blue 230/07 verfügt, wie alle anderen SOLON-Produkte, über eine lange Liste von SOLON-Garantien. Diese umfassen eine Produktgarantie von bis zu 10 Jahren sowie eine 5-stufige Leistungsgarantie von bis zu 25 Jahren. Die von der Gothaer angebotene Solarversicherung ist immer im Kaufpreis enthalten. Solon legt außerdem großen Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. So bietet das Unternehmen allen Kunden ein kostenloses Modulrecycling an. Auf der Solon-Website finden Sie weitere Informationen zu den Dienstleistungen rund um das SOLON Blue 230/07.

Fazit

Das Blue 230/07 Modul ist nicht nur das mechanisch stabilste Produkt auf dem Markt, sondern hat auch eine außerordentlich lange Lebensdauer. Solon-Module hingegen gelten oft als die effizientesten Solarmodule überhaupt. Damit erfüllen sie alle Anforderungen, die der Käufer an eine nachhaltige Energiegewinnung stellt.

Eigenen Strom auch im Winter nutzen?

Normalerweise wird nicht genutzter Strom in das Stromnetz verkauft. Im Winter produziert eine PV-Anlage meist wesentlich weniger Strom, sodass hier Strom um den Faktor 4-5 teurer nachgekauft werden muss. Die Lösung schafft die herstellerunabhängige StromCloud.
Hier mehr erfahren oder direkt Kontakt aufnehmen.

Ähnliche Beiträge

DegradationDegradation

Ab einem gewissen Zeitpunkt X wird die Leistung und damit der Wirkungsgrad von Solarmodulen sinken. Dieser Prozess wird als Degradation bezeichnet und beschreibt eben diesen altersbedingten Leistungsverlust. Jegliche verfügbaren Werkstoffe